Jahreskurse

Unserer Jahreskurse wurden entwickelt, um Kindern, Jugendlichen und deren Eltern bei der langfristigen Veränderung der Ess- und Bewegungsgewohnheiten zur Seite zu stehen. Wir begleiten Sie als Familie bis zu drei Jahre lang  – ein Jahr aktiv in der Schulung und nach Möglichkeit zwei weitere Jahre in der Nachsorge mit selteneren Treffen.

Ihre Kinder kommen einmal wöchentlich zu uns zum Sport in einer kleinen Gruppe (max 12 Kinder). Da viele Kinder und Jugendliche mit Übergewicht beim Sport negative Erfahrungen gemacht haben und sich in einem Verein oder im Schulsport unwohl fühlen, verlieren viele den Spaß an der Bewegung. Dies ändert sich sehr schnell, wenn die Kinder in einer kleinen Gruppe Sport machen, in der niemand hänselt und niemand ausgeschlossen wird.

Die Schulungen im Bereich Ernährungs- und Verhaltenstraining finden je nach Standort am selben Tag wöchentlich, an anderen Wochentagen zweiwöchentlich oder bei den Jugendlichen auch im monatlichen Turnus statt. In den ersten Wochen werden hier hauptsächlich die Eltern auf das Vorbereitet, was die Kinder in der Schulung lernen werden. Die Kinder und Jugendlichen müssen zuhause unterstützt werden, sonst können sie das Gelernte nicht umsetzen.

Themen der Ernährungs- und Verhaltensschulung sind beispielsweise:

  •  Zucker – wo steckt er drin und warum tut er uns nicht gut
  •  Mediennutzung
  •  Realistische Ziele setzen und mit Ausrutschern umgehen können
  •  Einkaufsplanung und Wochenpläne
  •  Portionsgrößen und Mahlzeitenfrequenz

In der Gruppe, die diesen Kurs gemeinsam ein Jahr lang besucht, hat jedes Kind und jeder Jugendliche die Möglichkeit, die für ihn wichtigen Themen zu besprechen. Hierfür werden mit den Kindern, Eltern und auch der Familie Einzelgespräche geführt, immer wieder im Laufe der Schulung.