Moby Kids Blog

18.11.2020

Wraps! Wir lieben sie!! Sie sind der perfekte Resteverwerter. Ihr hattet etwas Rohkost am Abend und die wurde nicht aufgegessen? Super – kleingeschnitten in einer Box im Kühlschrank bleibt sie knackig und ihr könnt am nächsten morgen einfach einen Wrap mit etwas Frischkäse bestreichen und die Rohkost darauf verteilen. Zusammengerollt ist das ein super Schulbrot! Oder auch ein gutes Abendbrot. Alternativen zum Füllen: Hühnchen, Käse, Avocado, geraspelte Möhren, Mais, Salat, Tzatziki, Falafel, Halloumi, Tomaten und Mozzarella, Schinken und Käse, und und und… ganz wie ihr mögt! Lecker sind die Fladen auch als warmes Gericht, gefüllt mit gewürztem Hackfleisch, Kidneybohnen, Mais, Salat, Tomaten und etwas Käse. Köstlich – und ein super Kinderessen, da jeder reinfüllt, was er mag.


19.08.2019

Lange dachten auch wir, dass der Nutri Score, der uns auf einen Blick anzeigen soll, ob ein Lebensmittel gesund oder ungesund ist, eine sinnvolle Sache ist. Super, dachten wir – da können wir auch den Familien in unseren Kursen sagen, dass sie nach dem Nutri Score einkaufen sollen und schon würden viele ungesunde Lebensmittel im Supermarkt bleiben. Schön einfach, wie die Ampel: grün ist gut, rot ist schlecht. Die anderen Modelle liefern zwar zum Teil mehr Informationen üben den Nährwert eines Lebensmittels – aber da wir das Einkaufsverhalten vieler Familien kennen, wissen wir: einfach und schnell ist ein klarer Vorteil. OK: Salz, Fett und Zuckergehalt werden im Nutri Score berücksichtigt – alle anderen Zusatzstoffe, die auf unseren Tellern nichts verloren haben, aber leider nicht. So können die Hersteller der beliebten Kinderlebensmittel ein wenig an den Zutaten herumbasteln und aus einem eher ungesunden Kindersnack ein A-Lebensmittel machen: mit Süßstoff statt Zucker, zum Beispiel. Und freiwillig bleibt das Logo auch….schade!