Frühstücksmüsli

Das Frühstück ist gerade für Kinder eine wichtige Mahlzeit. Nach der Nacht sind alle Speicher leer, da unser Körper ja auch arbeitet, während wir schlafen. Wenn die Kids also morgens ohne Frühstück aus dem Haus gehen, sind sie in der Schule nicht so fit und können sich nicht so konzentrieren. Ein kleines Frühstück reicht und ein Müsli ist da absolut top!! Die fertigen Müslimischungen haben leider oft viel Zucker oder viele Zusatzstoffe, die sie wieder eher zu Süßigkeiten als zu einem gesunden Frühstück werden lassen. Schaut mal genau auf die Zutatenliste und die Nährwertangaben, dann wisst ihr, ob ihr ein gutes Müsli im Schrank habt oder eher nicht. Schokomüsli & Co sind jedenfalls nichts für das tägliche Frühstück!! Es geht ganz fix, ein leckeres Frühstücksmüsli selbst zu machen.

Unser Tipp: etwas Naturjoghurt, ein wenig Obst (was ihr gerade da habt – 1/2 Banane und ein paar Beeren, Apfel und je nach Jahreszeit Trauben, Pfirsich oder Erdbeeren…was ihr mögt!!). Dazu 2 EL Haferflocken und ein paar zerkleinerte Nüsse. Das ist köstlich und soooo gesund. Ein top Start in den Tag – nicht nur für eure Kinder! Probiert es doch mal aus.