Die guten Vorsätze!

Nehmt ihr euch auf für das neue Jahr immer tolle Dinge vor? So etwas wie: Unbedingt mehr Sport machen! Weniger Schokolade! Mehr Gemüse! Nicht mehr so viel am Handy rumdaddeln! Oder so etwas in der Art? Da seid ihr sicher nicht alleine, was man jedes Jahr aufs Neue an den Anmeldezahlen der Fitnessstudios und Neuanmeldungen diverser Abnehmkurse sehen kann. Diese Vorsätze halten nur leider oft nicht lange an. Um Dinge zu ändern braucht es Zeit. Niemand kann von heute auf morgen seine Ernährung ändern oder zum begeisterten Sportler werden. Unsere Moby Kids Kurse für Kinder dauern deshalb auch ein Jahr und bieten noch eine zweijährige Nachsorgephase an, eben weil Veränderungen dauern. Wir haben Familien in unseren Kursen, die lernen zum Beispiel im ersten Monat, dass sie einfach ein bisschen kleinere Mengen kochen sollen, damit gar nicht so viel für eine zweite Portion da ist. Da das Kochverhalten so wie das Ernährungsverhalten sich aber meist über Jahre entwickelt, dauert es auch eine Weile, in dem Bereich Gewohnheiten zu verändern. Manchmal dauert der ‚Klick‘, den es für eine Veränderung braucht, so lange, dass das Schulungsjahr schon vorbei ist, bevor die Familien ihre Gewohnheiten ändern und dann – um bei unserem Beispiel zu bleiben – weniger kochen. Also – geht die guten Vorsätze langsam an, Schritt für Schritt, dann sind sie meist realistischer auch in die Tat umzusetzen!!