Übergewicht und Adipositas

„Für Kinder und Jugendliche sind Übergewicht und Adipositas die am häufigsten auftretenden gesundheitlichen Risiken“ (aktuelle KIGGS-Studie, Robert-Koch-Institut)

Von Übergewicht und Adipositas spricht man, wenn das Körpergewicht wegen eines zu hohen Fettanteils zu hoch ist. Nach Einteilung der Deutschen Adipositasgesellschaft orientiert man sich hier an dem sogenannten Body-Mass-Index (BMI). Bei Erwachsenen ist ein BMI von 20-25 normal, zwischen 25 und 30 spricht man von Übergewicht. Ein BMI von über 30 gilt als adipös, d.h. fettsüchtig. Bei Kindern ist es nicht ganz so einfach, denn hier muss man das Wachstum mit berücksichtigen. Deshalb nutzt man hier in der Regel sogenannte Perzentil – oder Wachstumskurven. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Kind übergewichtig ist, kontaktieren Sie uns oder fragen Sie Ihren Haus- oder Kinderarzt.