Was passiert in den Gruppen?

Die Gruppen
Die Kinder und Jugendlichen treffen sich wöchentlich in Gruppen mit mindestens sechs bis höchstens zwölf
etwa Gleichaltrigen. Inhaltlich setzen drk_haemmerle_1013_38sich die Gruppen aus drei Bereichen zusammen: Bewegungs-, Verhaltens- und Ernährungstraining.
Beim gemeinsamen Sport wird den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, sich mit Spaß und im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zu bewegen, ohne sich dabei ständig beobachtet und bewertet zu fühlen. Dabei handelt es sich vor allem um Herz-Kreislauftraining, Ausdauertraining sowie spielerische Übungen. Zur Ernährungseinheit gehören theoretische Teile der drk_haemmerle_1013_86Ernährungslehre wie die typischen Zuckerfallen und natürlich die gemeinsame Zubereitung von gesunden Gerichten aus dem Buch „Moby Dicks Spaß-Diät für Kinder“. Im Verhaltenstraining stärken wir vor allem das Selbstbewusstsein der Kinder und erarbeiten gemeinsam, wie sie sich bei Mobbing am besten verhalten können. In Einzel- und Gruppengesprächen werden die individuellen Fortschritte besprochen.

Ferienprogramm
Jeder Netzwerkpartner gestaltet ein eigenes Ferienprogramm. Dabei sollte es ein erlebnisorientiertes Programm, zum Teil auch mit Eltern, sein. Die Kinder und Jugendlichen können an Kursen wie Klettern, Tischtennis, Fußball, WandTiergarten-HA-Bayern-Harburgern oder ähnlichem teilnehmen. Das Ferienprogramm variiert aber je nach Standort. Teilweise wird auch ein kreatives Freizeitprogramm angeboten, beispielsweise Musizieren, Malen oder das gemeinsame Erkunden der Umgebung. Ein Ziel hierbei ist es, den Kindern und Jugendlichen Angebote in ihrer Nachbarschaft für eine aktive Freizeitgestaltung nahe zu bringen. Des Weiteren bietet Moby Kids in den Ferien zum Beispiel Einkaufstraining oder gezielte supervidierte Besuche in Fast-Food-Resteraunts an. Die Kinder und Jugendlichen sollen lernen, kritisch mit Fast-Food-Angeboten umzugehen und günstige Varianten auszuwählen und zusammenzustellen.